Selbst die Sonne feiert Weihnachten ;-)

Nico, Donnerstag, 26.12.2019, 15:19 (vor 1014 Tagen) @ Mephistopheles1810 Views
bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 26.12.2019, 15:23

Gefeiert wird,
dass die Tage wieder länger werden. Mit den Messmethoden der frühen
Astronomie vor 4-5 Jahrtausenden (Stonehenge,
Himmelsscheibe
von Nebra
, sumerisches Reich, Zikkurat, konnte man das erst mit der
Nacht vom 24. auf den 25. Dezember feststellen. der Aband davor ist der
heilige Abend und die folgende Nacht eben die Weih-Nacht, in der die Saat,
die das zunehmende Licht braucht, geweiht wird.

Eine sehr wohl einleuchtende Erklärung für das zeitliche Abweichen von Weihnachten und Sonnenwende, und so setze ich meine Anmerkung für @helmut-1 auch an diese Stelle. Wenn mich nicht alles täuscht wird der Tag um 2 X 1,5 Minuten länger, sowohl morgens wie abends. Dies Übrigens auch nur durchschnittlich, weil diese Veränderung einer gewissen Dynamik folgt. Noch sind die Unterschiede kaum zu beobachten, aber nach einer gewissen Zeit gewinnt der Tag jeweils knappe 2 (4) Minuten pro Zyklus. Was sich übrigens ales nur auf unsere Breiten bezieht.

--
... in Wirklichkeit ist ... immer alles ganz anders, als es ... in Wirklichkeit ist ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.