Weihnachten ist eben nicht überall dasselbe

helmut-1, Siebenbürgen, Mittwoch, 25.12.2019, 17:21 (vor 1011 Tagen) @ Griba2463 Views
bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 25.12.2019, 17:25

Deshalb macht sich halt jeder das Weihnachtsfest so, wie er das möchte. Aber dass Du mich als gebürtigen Wiener in den Kartoffelsalat steckst, das hätte ich nicht erwartet.
[[euklid]]
Natürlich weiß ich, wie das gemeint ist. Interessant ist nur, dass man ab einer gewissen Linie (kurz nach der Grenze in Bayern, in Richtung Norden gesehen) von "Wiener Würstchen" spricht, und in Österreich heißen die selben Dinger "Frankfurter".

Was ich im hohen Norden immer geschätzt habe, das war der Grünkohl-Eintopf. Absolut nicht empfehlenswert ist es aber, sich in dieser Gegend ein Wiener Schnitzel zu bestellen. Zumindest nicht als Wiener, der weiß, wie sowas aussehen und schmecken muss. Das Schlimmste war auf der Fähre von Cuxhaven nach Bergen, wo man ein Wiener Schnitzel mit dem Aussehen einer Schuhsohle und brauner Soße serviert hat. Nicht mir, sondern meinem Tischnachbarn.

Aber ein kleiner Hinweis, - um die Depressionen zu besiegen:
Seit drei Tagen wächst der Tag wieder und wird langsam länger. Und zwar um ca. 1,5 Minuten täglich. Ist doch was, oder nicht?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.