Finkys kleine Demokratiekunde

Tempranillo, Sonntag, 29.12.2019, 12:12 (vor 1002 Tagen) @ Tempranillo4139 Views

Alain Finkielkraut: *Heute erscheint ein neuer Franko-Judaismus. Der Franko-Judaismus des 19. Jahrhunderts war die Idee, daß die Französische Revolution die messianischen Hoffnungen realisiert hat, die in der Bibel geschrieben sind.*

Nehmen wir an, Alain Finkielkraut (Mitglied der Académie française) und Joseph Léhmann (zum Katholiszismus konvertierter katholischer Prälat) hätten die Wahrheit gesagt, müßten wir die Demokratie als jüdisches Konzept betrachten und das von den Demokraten meist in schwer erträglicher Penetranz an den Tag gelegte Herumfuchteln mit diversen Artikeln und Paragraphen als Insistieren auf der Geltung eines in letzter Konsequenz gesehen jüdischen Rechts.

Danke, Monsieur Finkielkraut, daß Sie aus erster Hand bestätigen, was ich seit Längerem ahne, aber aufgrund meiner Erfahrungen mit den deutschen Huren, Verrätern und Denunzianten bislang nicht zu schreiben gewagt habe.

E&R: Quand Finkielkraut reconnaît la dimension messianiste juive dans la révolution de 1789. Et tente de monter les "judéo-chrétiens" contre les "Gilets jaunes islamisés".

Als Finkielkraut die jüdisch-messianistische Dimension in der Revolution von 1789 anerkennt. Und versucht, die "Juden-Christen" gegen die "islamisierten Gelbwesten" in Stellung zu bringen.

Tempranillo

https://www.egaliteetreconciliation.fr/Quand-Finkielkraut-reconnait-la-dimension-messia...

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.