Ein Systemling will es wissen

Tempranillo, Montag, 23.12.2019, 11:48 (vor 1017 Tagen) @ Albrecht4424 Views

Hallo Albrecht,

am Rande paßt diese Information, hoffe ich, zum Strangthema:

Ein Systemling will es wissen. Jean-Luc Mélenchon entzieht dem CRIF die Existenzberechtigung:

*Weshalb gibt es in Bezug auf gewisse Religionen eine besondere Situation. Ich denke, das hat etwas Krankhaftes. Ich bestreite, daß sich das CRIF Rat der jüdischen Institutionen Frankreichs nennt. Es gibt keine jüdischen Institutionen, wir sind eine Republik.*

Anschließend schildert er, wie ihn die Ligue de Defense Juive (die Faurisson halbtot geschlagen hat) bedroht habe und sich das CRIF nicht bereit gewesen ist, seine Sicherheit zu garantieren, obwohl die LDJ in anderen Ländern als terroristische Organisation betrachtet werde.

Mélenchon sah sich einem Fernsehtribunal gegenüber, das ihm wegen seiner am CRIF geäußerten Kritik vorwarf, Antisemit zu sein.

Weshalb ist es in allen Staaten der westlichen Demokratie eine Straftat, antisemitisch zu sein, aber niemand, kein Parlament, erst recht kein Staatsanwalt oder Richter stört sich am Antigermanismus, Antigallizismus, Antieuropäismus; sogar die Ausrottung der Deutschen darf befürwortet werden (*Bomber Harris, do it again*, *Ich finde es gut, wenn das weiße Europa verschwindet*).

Wie kann das sein? Welche Rechtfertigung gäbe es für dieses *Zwei Maße, zwei Gewichte*?

Falls jemand über Weihnachten eine Antwort findet, wäre es schön, sie hier zu veröffentlichen.

Tempranillo

https://www.egaliteetreconciliation.fr/Melenchon-confirme-sa-defiance-envers-le-CRIF-In...

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.