"Kardinal" Marx: "Alte Welt vergeht"

Medicus, Dienstag, 24.12.2019, 15:07 (vor 1012 Tagen)5762 Views

Die sozialistisch-kulturmarxistische Clique innerhalb der katholischen Amtskirche verkündet, "dass eine alte Welt vergeht".

https://www.onetz.de/deutschland-welt/kardinal-marx-alte-welt-vergeht-id2929881.html


Die "Welt", die komme, (Anm.: bzw. jene, welche die globalistischen Satanisten wohl für uns vorgesehen haben) sei "noch nicht wirklich sichtbar und löst deshalb Sorgen und Ängste aus."

Marx, neben dem Wölki aus Köln, sehe ich engstens verbunden mit dem schwarzen jesuitischen Papst Bergoglio, als Gegenpol zum kaltgestellten, den Logenumtrieben offenbar im Wege stehenden "hellen" Papst Benedikt/Ratzinger.

Ja, wir haben in der Tat zur Zeit zwei Päpste, polar positioniert!

Wer die Hintergründe zum "Schwur der Jesuiten" mit absoluter Gehorsamspflicht gegenüber dem Jesuitengeneral kennt, kann erahnen, wohin die Befehlsstränge führen, nämlich zu General Sosa.

https://www.katholisch.de/artikel/19590-der-schwarze-papst-wird-70-jahre-alt

Ob die hier dargestellten Hintergründe der Realität entsprechen vermag ich nicht zu beurteilen:

https://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/der-geheime-schwur-der-jes...

Jedenfalls kann ich mir gut vorstellen, daß sich auch in der "Kirche" die wahre Macht hinter den "üblichen Verdächtigen" aggregiert.

https://static.webshopapp.com/shops/008525/files/103630400/jesuieten-structuur.jpg

Es wird spannend, wann die Satanisten uns ihre "neue Welt" sichtbar werden lassen....

Ich wünsche allen Foristen gesegnete Weihnachten und vielen Dank für so viele inspirierende Beiträge.

Hoffen wir, daß in unserer polaren Welt letztlich die Macht des "Guten" siegen wird. Carpe diem!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.