Geophysik ist doch kein "Neuland"!

FOX-NEWS, fair and balanced, Sonntag, 29.12.2019, 03:32 (vor 873 Tagen) @ Olivia1715 Views

Da die Erde ein plastischer Körper ist, in dem flüssige Gesteinsmassen der Konvektion unterliegen, kommt es logischerweise zu geringfügigen Massenverschiebungen. Dies hat dann auch Einfluss auf die Erdachse. Dann ist da noch der Mond und Gezeitenkräfte. Wenn sich dadurch die Pole über die Jahre um ein paar Millimeter verschieben ... kein Mensch würde etwas merken.

Auch die Erdbahn um die Sonne ist nicht fix und schwankt in bekannten Zyklen. Oder weiss Herr Putin etwa mehr, und es wird ein größerer kosmischer Besucher erwartet? [[sauer]]

Grüße

--
[image]
** Keiner soll hungern ohne zu frieren! **


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.