"Nur weil die gute Sitte nicht vorhanden ist, gibt es ja den Staat."

Oblomow, Leipzig, Dienstag, 24.12.2019, 11:55 (vor 1007 Tagen) @ Weiner1403 Views

Nach debitistischen Verstaendnis gibt es den Staat Wohl und Uebel aus einem anderen Grund und der Staat erst verdirbt die Sitten. Kann mich ooch irren. Anarchie ist als selbstorganisierde Herrschaft eben abhaengig von freien Geistern. Mit Bloeden ist Anarchie nicht moeglich und da fast alle, eventuell alle Menschen bloed sind, keine Anarchie. Logo. Komisch mit der AFD, das sehe ich ooch so. Das groesste Verdienst der AFD ist vermutlich, dass sie die politische Rede auf ein Niveau gebracht hat. Das Kartell der Mehltauschwaetzer hat betraechtlich an Ansehen verloren. Frohe Weihnachten und noch ein Lestipp an die Foristas: Dostojewskij: Traum eines laecherlichen Menschen.

Frohes Fest
Oblomow

--
"Wer die Fähigkeit, Schönheit zu sehen, behält, der altert nicht." F.K.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.