Die haben noch die "Dame Obama" im "Hintergrund" - falls ihr Gatte aus der "FISA-Affaire" halbwegs "sauber" raus kommt.

Olivia, Freitag, 27.12.2019, 16:47 (vor 874 Tagen) @ Socke975 Views

Diese Dame wird derzeit gerade von allen Seiten her gestylt. Wenn Obama aber im FISA-Prozess "verbrannt" werden sollte, so wird das auch Auswirkungen auf seine Frau haben. Die Dame soll eh ein etwas "merkwürdiges" berufliches "Vorleben" haben.

Na ja, die Globalisten wollen "Frauen-Power", komme was wolle.

Und ehrlich gesagt, so schlimm finde ich das auch nicht. Irgendwie ist es schon egal, ob man von dämlichen Männern oder von dämlichen Frauen regiert wird. Solange "Qualität" von den Regierungsämtern fern gehalten wird, macht das Geschlecht dann wirklich keinen Unterschied.

Habe kürzlich eine Doku gesehen über die soziale Situation in der Kaiserzeit. Großbürgertum und "niederes" Personal. Es konnte einem schlecht werden. Ganz besonders auch, wie die Frauen behandelt wurden, die in die Städte kamen, um "bei einer Herrschaft" Geld durch Haushaltsarbeiten zu verdienen.

30 % von denen sollen mißbraucht worden sein. Eine Hausangestellte als Zusatz-Geliebte zu halten gehörte offenbar fast zum "guten Ton". Wenn die armen Schweine dann schwanger wurden, dann schmieß man sie oft raus. Höllenqualen und eine irre Sauerei.

Die mutigen Suffragetten, die bewundere ich. Warum machen die Genderisten nun all diese Errungenschaften kaputt?

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.