IG Nobel Elliottwellen

Mephistopheles, Datschiburg, Montag, 23.12.2019, 19:50 (vor 1006 Tagen)2418 Views

Wie lange existiert ein Unternehmen ab Gründung? Wie gewisse Statistiken belegen, gehen etwa 90% in den ersten 5 Jahren wieder ein, werden aufgelöst oder melden Insolvenz an. Danach flacht die Kurve etwas ab, um dann nach einigen Jahrzehnten wieder steil anzusteigen. Das hängt vermutlich mit der Restlebenserwartung der Gründer zusammen. Nur wenige Unternehmen überleben ihren Gründer.
Wenn man das in einem Schaubild darstellt, dann ergibt sich das Bild einer wanne.

Das gilt auch für technische Geräte. Wenn es mal funktioniert - der Großteil ist Ausschuss, dann funktioniert es mehrere Jahre zuverlässig, bis die Ausfallwahrscheinlichkeit rapide ansteigt.

Entdeckt wurde dieser Zu von Joseph Saleh vom Georgia Institute of Technology in Atlant anhand des Schicksals römischer Kaiser. Die Ermordungswahrscheinlichkeit im ersten Regierungsjahr war am höchsten, danach fiel sie über mehrere Jahre auf einen Stabilitätslevel, um schließlich wieder steil anzusteigen.

https://www.wissenschaft.de/geschichte-archaeologie/kaisermorde-im-spiegel-der-statisti...

Bei den praktischen Folgerungen enthalte ich mich.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.